Jugend- und Familienfreizeit auf dem Feldberg
Simon Budzus bei den Bezirksmeisterschaften 2015 in Ewersbach
Kinder- und Jugendfreizeit 2010 in Winterberg
Elzer Eisstock Damen schnuppern Bundesligaluft
Eisstock-Damen des Skiclub Elz, Birgit Theis, Inge Wiegand, Ursula Jeuck und Brigitte Heene.
Unser Skilift mit Loipenhaus auf dem Oberroder Knoten im Westerwald.
Die TÜV geprüfte Liftanlage leistete über 30 Jahren wertvolle Dienste
Skihütte am Knoten Winter 2015
Bildrechte: www.robotic-air.de
Simon Budzus gewinnt HSV Kids Cup 2015

Elz. Der Elzer Ski-Club will an seinem Loipenhaus auf dem Oberroder Knoten im Westerwald in diesem Jahr einen Geräteschuppen bauen und die Außenanlage verschönern. Dies wurde in der Jahreshauptversammlung bekannt, die im Elzer Gasthaus Möller stattfand. Der Vorsitzende Eberhard Martin begrüßte die Mitglieder, vor allem den Ehrenpräsidenten Josef Berneiser und die Ehrenmitglieder.

Ehrungen 2004Ehrungen 2004

Gleich zu Beginn der Versammlung standen Ehrungen auf dem Programm. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Britta Blotz, Gabriele Druck-Wagner, Werner Höhn, Jürgen Metz, Arno Meudt, Georg Meyer sowie Ursula, Katja, Bernd und Stefan Seck. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Erika Berneiser, Rita Sommer und Hildegard Blättel geehrt. Sie erhielten die goldene Ehrennadel des Ski-Clubs. Für 50 Jahre Mitglied des Skiclubs wurde Dieter Bretz geehrt. Er hat sich große Verdienste um den Verein erworben und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

In seinem Jahresbericht lobte der Vorsitzende Eberhard Martin die Senioren des Ski-Clubs für die Herrichtung der Tennisplätze unter der Leitung von Helmut Eufinger. Für Erneuerungsarbeiten am Clubhaus dankte der Vorsitzende dem Vorstandsmitglied Dieter Becker. Im Sommer 2003 konnte der Ski-Club die feierliche Einweihung der Stockbahn am Tennisgelände vornehmen. Als Ehrengäste konnten Bürgermeister Schumacher, der Sportkreisvorsitzende Hermann Klaus, der Landesobmann für den Eisstocksport Hessen, Günther Demuth, Ehrenpräsident Josef Berneiser und die Vereinsmitglieder begrüßt werden. Eberhard Martin bedankte sich nochmals bei allen Helfern und besonders bei den Firmen Bagger-Schenk und HEUS-Beton. Weiter konnte der Vorsitzende von einem Freundschaftsturnier mit der Frankfurter Eintracht und von der Mitwirkung beim "Elzer Eiszauber" berichten. Der Erlös vom Glühweinverkauf an der Eisbahn von 300 Euro wurden Pfarrer Kremer zur Renovierung der Kirche gespendet.

Erfreuliches konnte der Vorsitzende auch zur Herrichtung und Pflege des Hanges am Oberroder Knoten berichten. Auch hier sei allen Helfer gedankt.

Bei den Vorstandsergänzungswahlen gab es keine Veränderungen. Folgende Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: 2. Vorsitzender Wolfgang Schauer, 1. Kassierer Klaus-Peter Lippert, Sportwart Tennis Thomas Reichwein, Beisitzer Dieter Becker. Der Kassierer Klaus-Peter Lippert berichtete von einer gesunden Kassenlage. Nach dem Bericht des Kassenprüfers wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Es folgten die Berichte vom Sportwart Alpin, Hans Petri und für die Tennisabteilung der Kinder und Jugendlichen Udo Schäpe. Berichten konnte der Vorsitzende noch von den Ski-Freizeiten im Pitztal und Kleinarl sowie von den Aktivitäten der Ski-Club Frauen. Für 2004 hat sich der Ski-Club den Bau eines Geräteschuppen am Oberroder Knoten vorgenommen und will die Außenanlage verschönern. Außerdem müssen wieder die Tennisplätze hergerichtet werden. Der Ski-Club wird sich auch aktiv an der Jubiläumskirmes beteiligen, ein Blätterfallturnier sowie Vereinsmeisterschaften im Ski und Tennis veranstalten. Dank und Anerkennung sprach der Vorsitzende den Übungsleitern der wöchentlichen Trainingsstunden Renate Englisch und Ernst Moos aus sowie allen Helfern, die sowohl den Wirtschaftsbetrieb am Oberroder Knoten und in der Tennishütte unterstützt haben. (bl)

(Quelle NNP 24.03.2004, bl)