Kinder- und Jugendfreizeit 2010 in Winterberg
Unser Skilift mit Loipenhaus auf dem Oberroder Knoten im Westerwald.
Die TÜV geprüfte Liftanlage leistete über 30 Jahren wertvolle Dienste
Skihütte am Knoten Winter 2015
Bildrechte: www.robotic-air.de
Simon Budzus gewinnt HSV Kids Cup 2015
Simon Budzus bei den Bezirksmeisterschaften 2015 in Ewersbach
Elzer Eisstock Damen schnuppern Bundesligaluft
Eisstock-Damen des Skiclub Elz, Birgit Theis, Inge Wiegand, Ursula Jeuck und Brigitte Heene.
Jugend- und Familienfreizeit auf dem Feldberg

Elz. Große Auszeichnung für Manfred Schenk. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Elz im Saalbau Möller erhielt das Vereinsmitglied aus den Händen von Bürgermeister Winfried Schumacher für seine über 25-jährige Vorstandsarbeit den Wappenteller der Gemeinde Elz. Schenk hatte den Verein über einen Zeitraum von drei Jahren auch als Vorsitzender geführt. Schumacher lobte das soziale und sportliche Engagement des Vorstandsmitgliedes, verbunden mit dem Einsatz seines Unternehmens für die Vereine in Elz.

Zur Unterstützung der Vereinsarbeit überreichte Winfried Schumacher an den Vorstand ein Schreiben der Gemeinde, verbunden mit einem Geldbetrag. Der Bürgermeister erwähnte auch das überdurchschnittliche Engagement anlässlich der Jubiläumskirmes und des Historischen Marktes. Auch für die Spende des Vereins zur Renovierung der Kirche aus den Verkaufserlösen dankte Schumacher nochmals ausdrücklich.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurde der Vorsitzende Eberhard Martin in seinem Amt bestätigt, neuer Schriftführer ist Andreas Berneiser, der Ursula Jeuck ablöst. Stellvertretende Kassiererin bleibt Ute Söhn, neue stellvertretende Schriftführerin ist Birgit Theis, die dieses Amt von Kai Diefenbach übernahm. Als erster Beisitzer wurde Thomas Schenk in seinem Amt bestätigt, neue vierte Beisitzerin ist nun Ursula Jeuck, die auf Ulli Berneiser folgt.

In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzende Eberhard Martin kurz auf die Situation des Ski-Clubs in der Gemeinde Elz ein. Der Ski-Club sei derzeit die zweitgrößte Vereinsgemeinschaft innerhalb der Gemeinde Elz. Allein über 50 Kinder und Jugendliche und mehr als 70 Erwachsene begeisterten sich laut Martin im Verein neben dem Skisport für den Tennissport durch ihre Teilnahme an Training und Medenrunde. Dem Wintersport auf dem Elzer Hausberg, dem «Oberroder Knoten», sei in der vergangenen Saison durch die guten Schneeverhältnisse wieder ausgiebig und zunehmend zugesprochen worden. «Auch im Stockschießen, der jüngsten Sportart des Vereins, wurden bereits beachtliche Erfolge durch eine Mannschaft eingespielt», so der Vorsitzende. Für das kommende Jahr kündigte Eberhard Martin außerhalb des regulären Sportbetriebs Trainingsfahrten des Vereins ins Pitztal und nach Kleinarl, ein Tennis-Herbstturnier, eine Fahrt zur Skihalle in Bottrop und, je nach Bedarf, den Ski-Basar Anfang November an.

Auch zahlreiche Ehrungen standen während der Jahreshauptversammlung auf dem Programm. So wurden Dieter Baum, Hermann Brod, Klaus Buchwald, Egon Bürger jun., Dr. Wilhelm Emmel, Bärbel Erbach, Eva Erbach, Wilfried Erbach, Bettina Freitag, Irmgard Freudenberg, Carmen Hannappel, Heinz Hannappel, Werner Gläser, Heinz Krekel, Helmut Laux, Nicole Laux, Christa Lippert, Klaus-Peter Lippert, Jörg Martin, Karl-Heinz Novian, Hedi Petri, Mathias Petri, Hildegard Schmidt, Sandra Schmidt, Tanja Schmidt, Karl-Heinz Schwenk, Georg Stenz und Ute Söhn für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Seit 40 Jahren sind Jürgen Balmert, Peter Berneiser, Evi Blotz, Georg Blättel, Georg Braun, Hermann Braun, Ferd Eufinger, Gerd Eufinger, Helmut Eufinger, Rik Eufinger, Heinz Friedrich, Willi Gläser, Werner Hömberger, Alfred Martin, Ursel Meyerrose, Ursula Michel, Cilli Müller, Herbert Müller, Horst Müller, Karl-Josef Münz, Hermann Rabold, Bernd Schenk, Horst Schenk, Brunhilde Schneider, Walter Schneider, Sepp Sommer, Walter Theis und Maidi Wilhelm Mitglieder im Ski-Club Elz.

(Quelle NNP 11.04.2005, JK)